i.a.c. Junior Scuba Diver

International Aquanautic Club Junior Scuba Diver

Nach Deinen ersten Tauchgängen beim I.A.C. Junior Diver lernst Du in diesem Kurs viele neue Dinge z. B. über die Unterwasserwelt, die Zeichensprache der Taucher und das Tarieren und Orientieren unter Wasser.

Voraussetzungen: Mindestalter 9 Jahre, Einverständniserklärung der Eltern, Tauchsportärztliches Attest, Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit durch theoretische und praktische Übungen. Der Schüler muss die Fertigkeiten der Schnorchelausbildung nach dem Junior Diver beherrschen.

Ausbildungsschwerpunkte: Ausbildung im Schwimmbad oder badeähnlichen Freigewässer, max. Tauchtiefe 5 m, ausschließlich Nullzeittauchgänge, maximale Tauchzeit pro Tauchgang 25 Minuten.

Praxis: Der Schüler muss sich im Freiwasser auskennen - verschiedene Örtlichkeiten erkennen (Schlamm- Sand- oder Geröllboden, Überhänge, Felswand, Bewuchs) - Sonnenstand oder Richtung zur Sonne erkennen - Fußabwärts (absinken lassen) und kopfüber abtauchen können - bemerken ob er stabil tariert ist oder auf-/absteigt - seine Lage in Beziehung zu anderen Tauchern und zur Oberfläche einschätzen können - unter Wasser die Maske abnehmen und wieder aufsetzten können - ohne Maske atmen, durch die Nase ausatmen, die Augen öffnen, zur Oberfläche auftauchen - die Oberfläche auch unter außerordentlichen Umständen erreichen können - die Oberfläche prüfen, bevor er auftaucht.

Theorie: Nach der theoretischen Ausbildung muss der Schüler von 15 Fragen 12 Fragen richtig beantworten können - zusätzlich den Ablauf des Tauchgangs beschreiben können - schon mehrere im Wasser lebende Tier- und Pflanzenarten kennen - zusätzlich folgende Zeichen beherrschen: Ich bin auf Reserve (50 bar) - Ich habe keine Luft - Näher zu mir - Halt.

Bewertung: Die Bewertung erfolgt nach den Standards der CMAS und den I.A.C. Richtlinien. Der Tauchlehrer hat sich davon zu überzeugen, dass vor Beginn der Ausbildung zum Junior Scuba Diver der Schüler die notwendigen Übungen der Schnorchel- und Junior Diver Übungen beherrscht, der Schüler die praktischen Übungen nach Junior Scuba Diver durchführt und Wissensfragen schriftlich oder mündlich beantwortet.

Weiterbildung: Sonderkurse: Tarieren - Orientierung - Gruppentauchen ab 10 Jahre. Junior Open Water Diver ab 10 Jahre

Lizenz: Nach erfolgreich bestandenem Kurs erhält der Schüler das international gültige Tauchbrevet Junior Scuba Diver. (Nach Zusendung der Abnahmekarte (ID-Card) an das International Aquanautic Club Headoffice wird ihm die Junior Scuba Diver Card zugestellt).

Eigene Ausrüstung: ABC (Flossen, Maske, Schnorchel)

Leihausrüstung: Tarierjacket, Blei, Flasche, Anzug (bei Bedarf), Atemregler, Computer (bei Bedarf)

Unterrichtsmaterial: Buch "Tauchen mit Kindern und Jugendlichen" (nicht im Kurspreis inklusive)

Besonderes: IAC Nitrox Kurs ist im Kurspreis (nur bei Comfort Home & Comfort) inbegriffen, nähere Infos zum Kurs findet Ihr im Training Record

Termin : Nach Terminvereinbarung alle 14 Tage im Hallenbad